Hühner in dodau

Der beliebte Nachfolger
Antworten
luitim
Immenhof-Experte
Immenhof-Experte
Beiträge: 71
Registriert: Di 09.Feb.2016 16:44
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Hühner in dodau

Beitrag von luitim »

ich weiß nicht ob ihr schon mal drauf geachtet habt aber mir ist mehrfach aufgefallen dass im Forsthaus Dodau als Oma Jansen dr. Pudlich mit dem Pferd verwechselt und ihm Wasser überkippt im Haus im hintergrund die Hühner rumlaufen. Schon krass im Wohnhaus oder muss da immer schmunzeln. lg vielleicht wurde das damals auch nicht so genau genommen heute doch undenkbar oder lach
Benutzeravatar
Jojo
Immenhof-Kaiser
Immenhof-Kaiser
Beiträge: 1758
Registriert: Mo 15.Nov.2010 12:25
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Hühner in dodau

Beitrag von Jojo »

luitim hat geschrieben:ich weiß nicht ob ihr schon mal drauf geachtet habt aber mir ist mehrfach aufgefallen dass im Forsthaus Dodau als Oma Jansen dr. Pudlich mit dem Pferd verwechselt und ihm Wasser überkippt im Haus im hintergrund die Hühner rumlaufen. Schon krass im Wohnhaus oder muss da immer schmunzeln. lg vielleicht wurde das damals auch nicht so genau genommen heute doch undenkbar oder lach
Warum meinst Du, dass das heute undenkbar sei? Auf dem Land, auf Bauernhöfen, gibt es sowas auch heute noch! Warum auch nicht? Die Türen stehen oft im Sommer offen und da kommt auch mal das eine oder andere Tier herein. Neben Hund oder Katze, eben durchaus mal Hühner, Gänse ...
Bild
Benutzeravatar
HaJoZan
Immenhof-König
Immenhof-König
Beiträge: 494
Registriert: Fr 15.Dez.2006 15:34
Wohnort: Dortmund, NRW
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Hühner in dodau

Beitrag von HaJoZan »

Hallo, Jojo!

Als Schüler war ich damals (Mitte der 1960er-Jahre) während der Sommerferien öfter mal bei meiner (auf einem Bauernhof im Wendland wohnenden) Oma zu Besuch. Und dort war es genau so, wie du es beschrieben hast.

In dem betreffenden Bauernhaus waren die Kuhställe und die Geflügel-Nester direkt in das Bauernhaus integriert. Und ab und zu spazierte da quasi ein Huhn in die sehr große Wohnküche und schaute nach, ob es dort irgendetwas Interessantes zu sehen gab.
Aber ein Pony habe ich dort im Bauernhaus nicht gesehen (Stichworte: Onkel Pankratz im Forsthaus Dodau). :mrgreen:
:hi:
Oma Jantzen: "Dass einem die Leute immer mittags in die Suppe fallen müssen".
luitim
Immenhof-Experte
Immenhof-Experte
Beiträge: 71
Registriert: Di 09.Feb.2016 16:44
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Hühner in dodau

Beitrag von luitim »

hallo ihr lieben, warum ich davon ausgehe dass es heute nicht mehr so ist. Weil ich selbst vom Dorf komme und viele leute mit bauernhöfen kenne aber selbst denen ist das heut zu tage wegen Hygiene etc undenkbar. Aber kommt vielleicht auch drauf an. Ich fand es irgendwie lustig in der Szene im Film . War auch nicht als böser Hinweis gemeint ist mir nur aufgefallen. lg
Benutzeravatar
HaJoZan
Immenhof-König
Immenhof-König
Beiträge: 494
Registriert: Fr 15.Dez.2006 15:34
Wohnort: Dortmund, NRW
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Hühner in dodau

Beitrag von HaJoZan »

luitim hat geschrieben:(...) Ich fand es irgendwie lustig in der Szene im Film . (...)

Hallo, luitim!

Lustig fand ich nicht so sehr die Hühner in Dodau, sondern dass Dr. Pudlich vermutlich schon damals die Regie-Anweisung bekam, "sein" Pülleken heimlich so auf den Tisch abzustellen, dass die Produktmarke deutlich sichtbar im Film zu erkennen ist.
Dr. Pudlich bzw. dessen Regisseur kannte wohl damals schon den Begriff "Schleichwerbung"!?

Bloß gut, dass Oma Jantzen das Pülleken kurz darauf in Sicherheit gebracht hat (damit die Hühner in Dodau nicht vom Inhalt des Püllekens naschen, so wie die Ponys draußen an den Torten)! :mrgreen:

Gruß von HaJoZan
Oma Jantzen: "Dass einem die Leute immer mittags in die Suppe fallen müssen".
Benutzeravatar
Andrea1984
Immenhof-Kaiser
Immenhof-Kaiser
Beiträge: 5740
Registriert: So 14.Aug.2005 15:06
Wohnort: Salzburg, Österreich
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal
Kontaktdaten:

Re: Hühner in dodau

Beitrag von Andrea1984 »

In "Frühling" läuft ja die Ziege "Flunki" auch einfach so ins Haus, worauf "Dalli" meint: "Ich glaube, ich muss mal ein Wort mit dem Schlachter reden."
"Das hat gesessen.", sagt "Alexander", während "Flunki" sich umgedreht und weggeht.
"Walzer .... Walzer hätt' ich auch gekonnt."
Benutzeravatar
Die patente Oma
Immenhof-Profi
Immenhof-Profi
Beiträge: 211
Registriert: Mo 10.Nov.2014 18:56
Wohnort: Göppingen
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Hühner in dodau

Beitrag von Die patente Oma »

Andrea1984 hat geschrieben:In "Frühling" läuft ja die Ziege "Flunki" auch einfach so ins Haus, worauf "Dalli" meint: "Ich glaube, ich muss mal ein Wort mit dem Schlachter reden."
"Das hat gesessen.", sagt "Alexander", während "Flunki" sich umgedreht und weggeht.
Und auch in der Szene gibt es eine Schleichwerbung. Die Zigaretten tragen keinen Fantasie-Namen, sondern man kann deutlich sehen, dass die Marke "Juno" heißt...(gut, dass die Marke nicht mehr vertrieben wird, sonst würde ich mich jetzt genauso der Schleichwerbung schuldig machen ;) )

Aber ich fand die Szene auch witzig, wo hinter Oma im Flur die Hühner laufen...
Benutzeravatar
Michi
Immenhof-Profi
Immenhof-Profi
Beiträge: 189
Registriert: Mi 05.Dez.2012 17:26
Wohnort: Siegen / NRW
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Hühner in dodau

Beitrag von Michi »

luitim hat geschrieben:ich weiß nicht ob ihr schon mal drauf geachtet habt aber mir ist mehrfach aufgefallen dass im Forsthaus Dodau als Oma Jansen dr. Pudlich mit dem Pferd verwechselt und ihm Wasser überkippt im Haus im hintergrund die Hühner rumlaufen. Schon krass im Wohnhaus oder muss da immer schmunzeln. lg vielleicht wurde das damals auch nicht so genau genommen heute doch undenkbar oder lach

Wiso nicht die Ponys laufen da ja auch im Haus rum. :D
Pudlich.....sie wollen mich wohl vergiften
Antworten

Zurück zu „Hochzeit auf Immenhof (1956)“