Wie war Heidi in Wirklichkeit ? Und hatte sie ähnlichkeiten

Hauptdarstellerin in den Folgen 1-5

Wie war Heidi in Wirklichkeit ? Und hatte sie ähnlichkeiten

Beitragvon luitim » Mo 19.Feb.2018 14:55

mit ihrer Filmrolle als Dalli ??? Wo wohnte Sie während der Dreharbeiten ? Danke für alle Infos . Hat sie jemand kennenlernen dürfen und kann berichten ? Entschuldigt bitte meine Neugier. Dass selbige interesiert mich natürlch auch über Dick oder alle anderen Darsteller. grüssle aus Hessen (Marios alter Heimat)
luitim
Immenhof-Experte
Immenhof-Experte
 
Beiträge: 71
Registriert: Di 09.Feb.2016 16:44

Re: Wie war Heidi in Wirklichkeit ? Und hatte sie ähnlichkei

Beitragvon FAN7048 » Di 24.Sep.2019 0:35

Ein paar Antworten auf deine Fragen ergeben sich aus der Autobiographie von Heidi Brühl: Eine kühle Blonde bitte.

Wo sie wohnte:
Heidi wohnte während der Dreharbeiten zusammen mit Inge (das war die spätere zweite Frau ihres Vaters; Inge war nicht ihre leibliche Mutter) in Eutin in einem Gasthaus.

Wie sie war:
Sie hatte, was ihre ganze Art sich zu geben anbetrifft, totale Ähnlichkeit mit ihrer Filmrolle. Von Schauspielerei verstand sie damals noch nicht viel; sie spielte einfach wie sie selbst war. Ihre Fähigkeit bestand darin, ihre Unbekümmertheit, Frische, Freude und auch eine gewisse jugendliche Frechheit - trotz laufender Kamera und trotz eines großen Filmteams um sie herum - in jeder Szene ganz unbeeinträchtigt zum Ausdruck bringen zu können.

Ihre Rolle in den Mädels vom Immenhof fand sie lustig - und so ist sie ja auch in dem Film. Sie hatte trotz der Dreharbeiten daneben auch immer viel Zeit zum Reiten, ich zitere:

"Jede wache Minute verbrachten wir mit den Pferden. ... Es gab Tage, da saß ich erst abends wieder ab. Es war wie im Paradies. Nie wieder machte mir ein Film soviel Spaß. ... ich ritt den ganzen Tag auf Grani über Hügel und Wiesen und spielte zwischendurch, im Vorbeiritt sozusagen, schnell eine Szene."

Das Drehbuch war deshalb auch nicht unbedingt ihr bester Freund; ich zitiere:

"Als ich das Drehbuch zum erstenmal sah, verließ mich der Mut. Da gab's kaum eine Seite, wo ich nicht irgendwas zu sprechen hatte. Am liebsten wär' ich gleich wieder gefahren. (Lernen war immer mein wunder Punkt.) Nach den ersten paar Seiten gab ich's auf und las nur mehr meine eigene Rolle, was eine der übelsten Schauspielerunsitten ist; sie hat aber den einen Vorteil, daß man sich den fertigen Film mit großer Spannung ansehen kann, da man nie weiß, wie er ausgeht."

Über die Besetzung des Films schreibt sie dann zwei Absätze weiter sogar:

"Margarethe Haagen spielte meine Großmutter, Paul Klinger meinen Vater, Josef Sieber unseren Stallknecht und Paul Henckels den Pferdedoktor."

Paul Klinger hat im Film natürlich nicht ihren Vater gespielt, aber das wusste sie beim Abfassen ihrer Biographie anscheinend nicht mehr so genau - kein Wunder, wenn man das Drehbuch schon beim Filmen nicht so genau kannte.

Ganz anders erging es Heidi Brühl mit dem Schauspielern in ihrem nächsten Film Roman einer Siebzehnjährigen. Dazu schreibt sie:

"Meine Rolle war bei weitem nicht so lustig wie jene im 'Immenhof', und das Milieu des Films war mir gänzlich fremd. Zum erstenmal mußte ich so richtig schauspielern, was mir ziemlich schwerfiel. Ich war noch nicht soweit."

Liebe Grüße
FAN7048
Benutzeravatar
FAN7048
Immenhof-Experte
Immenhof-Experte
 
Beiträge: 67
Registriert: Di 23.Okt.2018 23:32
Wohnort: München

Re: Wie war Heidi in Wirklichkeit ? Und hatte sie ähnlichkei

Beitragvon Charly1955 » Di 24.Sep.2019 21:33

Hallo FAN7048,

vielen Dank für Deine ausführliche Info über Heidi Brühl; das war mir so nicht bekannt.

Wirklich interessant!

LG Charly
"Nöch......ach Gott, ach Gott, ach Gott!"
Charly1955
Immenhof-Experte
Immenhof-Experte
 
Beiträge: 81
Registriert: Mi 24.Jan.2018 14:56

Re: Wie war Heidi in Wirklichkeit ? Und hatte sie ähnlichkei

Beitragvon Andrea1984 » Mi 25.Sep.2019 20:26

Der Meinung von Charly schließe ich mich an.
Danke, Fan7048, ich freue mich sehr über die Infos über Heidi Brühl.

Sie hat also vor der Kamera genau wie dahinter agiert, so natürlich und das merkt man auch irgendwie.
Die späteren Filme in denen sie mitgewirkt hat , abgesehen von den Immenhof Filmen der 1970er Jahre, kenne ich zu wenig, um mir ein Urteil darüber bilden zu dürfen.
"Walzer .... Walzer hätt' ich auch gekonnt."
Benutzeravatar
Andrea1984
Immenhof-Kaiser
Immenhof-Kaiser
 
Beiträge: 5215
Registriert: So 14.Aug.2005 15:06
Wohnort: Mondsee, Österreich

Re: Wie war Heidi in Wirklichkeit ? Und hatte sie ähnlichkei

Beitragvon Jojo » Do 26.Sep.2019 11:57

Charly1955 hat geschrieben:Hallo FAN7048,

vielen Dank für Deine ausführliche Info über Heidi Brühl; das war mir so nicht bekannt.

Wirklich interessant!

LG Charly


Dann solltest Du vielleicht mal ihre Autobiographie "Ein kühle Blonde, bitte - Erinnerungen eines bisweilen unvorsichtigen Mädchens." lesen! :mrgreen:
Antiquarische Bezugsquellen gibt es z. B. hier:
https://www.eurobuch.com
https://www.booklooker.de
Es gibt zwei optisch verschiedene Bücher, die Originalausgabe (Verlag Fritz Molden, 1976) und eine Nachauflage (Verlag Herrnberger München, 1978), inhaltlich sind die Bücher identisch, beide enthalten KEINE Fotos!
Bild
Bild Noch Spaß am Voten? HIER und hier Besucher-Voting (3-stündlich) kann für meine Brühl-HP geklickt werden!
Und HIER für eine meiner weiteren HPs (Nr.: 398 / derzeit ganz unten!) Vielen DANK!!!!!!!!!!
Benutzeravatar
Jojo
Immenhof-Kaiser
Immenhof-Kaiser
 
Beiträge: 1644
Registriert: Mo 15.Nov.2010 12:25

Re: Wie war Heidi in Wirklichkeit ? Und hatte sie ähnlichkei

Beitragvon Jojo » Do 26.Sep.2019 12:04

Andrea1984 hat geschrieben: (...)
Die späteren Filme in denen sie mitgewirkt hat , abgesehen von den Immenhof Filmen der 1970er Jahre, kenne ich zu wenig, um mir ein Urteil darüber bilden zu dürfen.

Ich denke, das ist, egal, bei welcher Schauspielerin/ bei welchem Schauspieler, ohnehin schwer abschätzbar, wie sie oder er "wirklich ist oder war". Als Kind spielt man vermutlich doch viel unbefangener, als später, wenn man erwachsen ist. Viele versuchen dann eher dem Bild zu entsprechen, was ihnen im Laufe der Jahre von der Öffentlichkeit aufgedrückt worden ist. Und sie spielen dann das, was die Rolle und Drehbuch verlangen.
Bild
Bild Noch Spaß am Voten? HIER und hier Besucher-Voting (3-stündlich) kann für meine Brühl-HP geklickt werden!
Und HIER für eine meiner weiteren HPs (Nr.: 398 / derzeit ganz unten!) Vielen DANK!!!!!!!!!!
Benutzeravatar
Jojo
Immenhof-Kaiser
Immenhof-Kaiser
 
Beiträge: 1644
Registriert: Mo 15.Nov.2010 12:25

Re: Wie war Heidi in Wirklichkeit ? Und hatte sie ähnlichkei

Beitragvon Charly1955 » Do 26.Sep.2019 17:23

Jojo hat geschrieben:
Charly1955 hat geschrieben:Hallo FAN7048,

vielen Dank für Deine ausführliche Info über Heidi Brühl; das war mir so nicht bekannt.

Wirklich interessant!

LG Charly


Dann solltest Du vielleicht mal ihre Autobiographie "Ein kühle Blonde, bitte - Erinnerungen eines bisweilen unvorsichtigen Mädchens." lesen! :mrgreen:
Antiquarische Bezugsquellen gibt es z. B. hier:
https://www.eurobuch.com
https://www.booklooker.de
Es gibt zwei optisch verschiedene Bücher, die Originalausgabe (Verlag Fritz Molden, 1976) und eine Nachauflage (Verlag Herrnberger München, 1978), inhaltlich sind die Bücher identisch, beide enthalten KEINE Fotos!


Hallo Jojo,

vielen Dank für die Info!
Ich muss zugeben, dass ich mich mit der Autobiographie von Heidi Brühl bis jetzt noch nicht beschäftigt habe :shock: .
Aber was nicht ist, kann ja noch werden.

Noch einmal Danke und LG

Charly
"Nöch......ach Gott, ach Gott, ach Gott!"
Charly1955
Immenhof-Experte
Immenhof-Experte
 
Beiträge: 81
Registriert: Mi 24.Jan.2018 14:56

Re: Wie war Heidi in Wirklichkeit ? Und hatte sie ähnlichkei

Beitragvon Jojo » Do 26.Sep.2019 17:55

Charly1955 hat geschrieben:Hallo Jojo,

vielen Dank für die Info!
Ich muss zugeben, dass ich mich mit der Autobiographie von Heidi Brühl bis jetzt noch nicht beschäftigt habe :shock: .
Aber was nicht ist, kann ja noch werden.

Noch einmal Danke und LG

Charly

Kein Grund zur Entschuldigung! Ist ja kein Muss! ... und von mir nur eine Empfehlung, die sich lohnt!
Aber, dass ich das sage, ist ja wiederum nicht verwunderlich! :mrgreen: Das kannst und musst Du natürlich vollkommen selbst entscheiden!
Bild
Bild Noch Spaß am Voten? HIER und hier Besucher-Voting (3-stündlich) kann für meine Brühl-HP geklickt werden!
Und HIER für eine meiner weiteren HPs (Nr.: 398 / derzeit ganz unten!) Vielen DANK!!!!!!!!!!
Benutzeravatar
Jojo
Immenhof-Kaiser
Immenhof-Kaiser
 
Beiträge: 1644
Registriert: Mo 15.Nov.2010 12:25

Re: Wie war Heidi in Wirklichkeit ? Und hatte sie ähnlichkei

Beitragvon Andrea1984 » Fr 27.Sep.2019 16:24

Jojo hat geschrieben:
Andrea1984 hat geschrieben: (...)
Die späteren Filme in denen sie mitgewirkt hat , abgesehen von den Immenhof Filmen der 1970er Jahre, kenne ich zu wenig, um mir ein Urteil darüber bilden zu dürfen.

Ich denke, das ist, egal, bei welcher Schauspielerin/ bei welchem Schauspieler, ohnehin schwer abschätzbar, wie sie oder er "wirklich ist oder war". Als Kind spielt man vermutlich doch viel unbefangener, als später, wenn man erwachsen ist. Viele versuchen dann eher dem Bild zu entsprechen, was ihnen im Laufe der Jahre von der Öffentlichkeit aufgedrückt worden ist. Und sie spielen dann das, was die Rolle und Drehbuch verlangen.


Da gebe ich dir recht Jojo. Bei Romy Schneider fällt mir das auch auf. Wenn ich die ersten Filme ansehe, in denen sie mitgewirkt hat, vor allem jene der 1950er und 1960er Jahre, ist da eine Art Natürlichkeit zu sehen, die in den späteren Filmen verschwindet. Die Darstellerin wird älter und die jugendliche Naivität oder wie immer man das nennt, geht vollständig verloren, leider.

Andere Darsteller spielen, als Kinder, in einem Film oder mehreren Filmen mit, danach ist ein Filmriss und man hört nie wieder etwas von ihnen. Sei es, weil die Eltern das nicht möchten, dass ihr Sprößling Karriere macht oder die Darsteller selbst wollen nicht mehr oder es ist zu wenig Talent vorhanden etc.

Heidi Brühl hat ja viel dazugelernt: Tanzen, Reiten und einiges mehr.
Eine Schauspielschule hat sie auch besucht ?

Romy Schneider hingegen hat nie eine Schauspielschule besucht und den Job Schritt für Schritt erlernt.
"Walzer .... Walzer hätt' ich auch gekonnt."
Benutzeravatar
Andrea1984
Immenhof-Kaiser
Immenhof-Kaiser
 
Beiträge: 5215
Registriert: So 14.Aug.2005 15:06
Wohnort: Mondsee, Österreich


Zurück zu DALLI :: Heidi Brühl (*1942 - †1991)

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast