Was ist mit ihr?

Hauptdarstellerin in den Folgen 1-3

*

Beitragvon Andrea1984 » Di 20.Mär.2007 17:44

Ich bewundere Angelika Meissner aus zwei Gründen.

1) Wegen ihrer schauspielerischen Leistungen u.a. in den Immenhof Filmen.

2)

Das sie es, trotz dem Trubel um ihre Person (wie auch den Diskussionen in diesem Forum - angeblich liest sie ja alles mit :roll: ) in den 1960er Jahren, geschafft hat, unterzutauchen und ihr eigenes Leben zu führen. Mit einer Arbeit und/oder einer Familie.
Zuletzt geändert von Andrea1984 am Mo 16.Feb.2009 16:28, insgesamt 1-mal geändert.
"Walzer .... Walzer hätt' ich auch gekonnt."
Benutzeravatar
Andrea1984
Immenhof-Kaiser
Immenhof-Kaiser
 
Beiträge: 5433
Registriert: So 14.Aug.2005 15:06
Wohnort: Salzburg, Österreich

sehr interessant

Beitragvon *Jochen* » Mo 28.Mai.2007 17:55

Ich habe mir alle Beiträge hier durch gelesen! Respektiere natürlich auch, dass sie abgeschottet leben möchte. Trotzdem ist sie eine Person der Öffentlichkeit und hat vielen Menschen sehr viel gegeben und wandert sicherlich auch durch die Träume einzelner eingefleischter Immenhof-Fans! Ich will nicht sagen, dass sie jemanden etwas schuldig ist, aber ein kurzes Statement wäre doch wohl nicht zu viel verlangt.... Ich selbst habe unzählige male die Immenhof-Filme gesehen und würde mich freuen sie einmal live zu sehen, zumal sie wohl die letzte überlebende ist. Habe einmal mit Mario Würz telefoniert. Werde demnächst auch mal wieder zum Gut Rothensande pilgern. Ist zwei Autostunden von mir entfernt. Vielleicht kann man sich ja mal treffen und ein wenig plaudern oder so ....
MfG Alex
Niemals Aufgeben!
*Jochen*
Immenhof-Frischling
Immenhof-Frischling
 
Beiträge: 5
Registriert: Mo 28.Mai.2007 17:40
Wohnort: Heide (Schl.-Holstein)

Beitragvon Biggi42 » Sa 04.Aug.2007 6:05

Ich finde es einerseits sehr schade, dass sich Angelika zurückgezogen hat aus der Öffentlichkeit, kann sie aber andererseits auch verstehen, jetzt, nachdem ich das gelesen habe über ihre Mutter. Eine schöne Kindheit im Privatleben der Angelika Meissner-Völkner gab es da wohl nicht. Umso erstaunter bin ich, dass sie so eine heile Welt spielen konnte in den drei Immenhof-Filmen. Mir hat sie als Dicki immer sehr gut gefallen. Sie war echt süss. Sie mit Ralf hat mir mehr gefallen als mit Ethelbert. - Ich habe sie dann auch noch mal erlebt in einem s/w-Film zusammen mit Heinz Erhardt. Auch da hat sie mir super gefallen, als sie neben Christine Kaufmann eine der 5 Töchter von Heinz Erhardt gespielt hat. Mir wird Angelika in guter Erinnerung bleiben. Und ich denke mal, dass erst nach ihrem Ableben eine definitive Bio von ihr rauskommen wird. Ich glaube, dass Angelika das sicherlich so haben möchte, wenn überhaupt. Ich halte jedenfalls ihre schauspielerische Qualitäten in guter Erinnerung und akzeptiere ihre aktuelle Haltung.
Ethelbert: Oh Dick, dann ist es ja gerettet. Jetzt weiss ich, wie schön das Leben sein kann.
Benutzeravatar
Biggi42
Immenhof-Fan
Immenhof-Fan
 
Beiträge: 11
Registriert: Sa 04.Aug.2007 4:06
Wohnort: Erkrath

Beitragvon Jochen Roth » Fr 10.Aug.2007 11:47

Ohne Angelika und Heidi wären diese Film nicht so schön geworden. Und dann noch der unvergessene Paul Klinger sowie unsere Oma Jansen alias Margarethe Haagen. Es waren einfach tolle Schauspieler, die man damals für die Immenhof-Reihe verpflichten konnte!
"Dass man hier nicht mal in Ruhe seinen Krimscher lesen kann!" (Onkel Pankraz)
Benutzeravatar
Jochen Roth
Immenhof-Profi
Immenhof-Profi
 
Beiträge: 121
Registriert: Do 09.Aug.2007 11:39

Beitragvon Fritz » Mi 07.Nov.2007 13:13

Rasputin schreibt:
Hallo
Leider werde ich das nachforschen über Angelika einstellen.
Habe schon mächtig Ärger bekommen.
Angelika wird geschützt von irgenwelchen Leuten.
Da drohte doch schon einer mit dem Rechtsanwalt.
Wer die Leute auch sein mögen,entweder Sie wird zurückgehalten,weil es ein Comeback gibt,oder Sie ist wirklich mit ihren Fans und alles was sich um den Immenhof dreht fertig.
Das Zweitere wäre schade,da Sie eine der letzten"Haupt" Zeitzeugen der ersten 3 Filme ist.
Jetzt lasse ich die Sache Ruhen,und ich Glaube fest daran das noch irgendetwas geht.
MfG Rasputin Cool


Mich würde mal interessieren wer dich da bedrohte?
Das hört sich ja richtig krimminel an.
Benutzeravatar
Fritz
Immenhof-Profi
Immenhof-Profi
 
Beiträge: 227
Registriert: Sa 03.Nov.2007 18:44

Beitragvon rasputin » Do 08.Nov.2007 16:29

@Fritz,

kann dir nur eines sagen:
Die Warnungen habe ich direkt auf emails bzw.auf ein Direktes mail bekommen.
Habe auch viel telefoniert.
Aber da dieses mail ziehmlich heftig war hat mich der Schneid velassen.
Da das schon eine Weile her ist kann ich nicht mehr zurückverfolgen von wem das kam.
MfG
rasputin 8)
PS:
Trotzdem glaube ich,das wir irgendwann,oder irgendwo 100% was von ihr sehen oder hören werden!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
AM hat am XX Nov. Geburtstag,fast gleich wie Ich.
Die Hoffnug stirbt zuletzt.
Benutzeravatar
rasputin
Immenhof-König
Immenhof-König
 
Beiträge: 302
Registriert: Fr 10.Feb.2006 16:36
Wohnort: Bodensee

Beitragvon BayWest » So 23.Dez.2007 20:42

Hallo!

Ich bin beim stöbern im Netz auf diesen Thread aufmerksam geworden. Ich finde ihn ganz interessant. Ich liebe Immenhof auch und schau mich grade durch die 5 Filme. Meine Favoriten sind aber natürlich die ersten drei! Die haben noch so viel Charme. Ich liebe auch den Style des deutschen Nachkriegskinderfilms.
Toll fand ich "Opas" Beitrag, da sind mir fast die Tränen gekommen! Ich kann die Emotionen gut verstehen.
Ich bin wirklich sehr erstaunt, dass Frau Meissner-Voelkner sich so abschottet, das hätte ich nicht gedacht. Andererseits, nachdem ich all diese Beiträge gelesen habe, ist mir schon recht klar geworden warum. Es ist ja nun wirklich noch viel "Hype" ich kenne kaum einen in meinem Freundeskreis, der Immenhof nicht mag. Das sind Filme, die einen durch eine "Sorgenfreie" Kindheit begleitet haben.
Ich bin selber beim Film und ich kann auch verstehen, das man dem Zirkus nach 10 Jahren den Rücken zukehrt. Es ist sehr anstregend und auf Dauer ist es schwer sich damit zu identifizieren. Es ist einfach eine andere Welt und ein anderes Denken, das da stattfindet und entweder, man gibt sich auf und geht darin auf, oder man beendet das Ganze irgendwann. Ich denke, es ist schön auf eine erfolgreiche Zeit zurück zu blicken, es wird nicht immer alles Zucker gewesen sein. Aber es ist auch schön, wenn irgendwann Ruhe einkehrt. Ich glaube, sie wird damals schon recht "begeisterte" Fans gehabt haben, da viele das Leben auf Immenhof und die Personen idealisiert haben und bestimmt auch nicht verstanden haben, dass da noch eine privat Person hinter steckt.
Je nach dem, was sie erlebt hat, kann man nur noch das Weite suchen und sich radikal abschotten. Ich habe auch gehofft, sie zu finden und vllt ein Autogramm bekommen zu können, aber ich bin froh, dass ich diesen Thread gefunden habe, ich werde nun meine Neugier zügeln und ihren Willen akzeptieren. Sie ist eine herrliche Schauspielerin gewesen und hat das privileg, Leuten nach Jahren immer noch Freude zu bereiten.
Aber ich bin mir sicher, dass sie noch viele andere Talente hat, mit denen sie sich später verwirklichen konnte.

Viele liebe Grüße, sorry, dass ich diesen Thread nochmal aufgewärmt habe ;-)

Bay

PS: Ich bitte zu entschuldigen, dass ich mich noch nicht vorgestellt habe, hätt ich das aber vorher getan, dann hätt ich alles vergessen ;-) ich weiß auch nicht, was ich so über mich sagen soll.
Ich sag hallo und werde die nächsten Tage mal weiter hier rumstöbern!
BayWest
Ganz-Wenig-Poster
 
Beiträge: 1
Registriert: So 23.Dez.2007 20:30

Beitragvon Gast » So 23.Dez.2007 22:32

Bild Bild

Schöner Beitrag, spricht mir aus der Seele!

...und natürlich "Herzlich Willkommen"

Gruß Mans
Gast
 

Beitragvon Andrea1984 » Mo 04.Aug.2008 19:02

der Produzent Arthur Brauner

Der hat vor kurzem seinen 90. Geburtstag gefeiert und ist offensichtlich gut beieinander, was ich so gehört und gelesen habe.

Er hat - entfernt aber doch ;) - etwas mit Angelika Meissner zu tun, daher passt der Kommentar über ihn in dieses Thema.
"Walzer .... Walzer hätt' ich auch gekonnt."
Benutzeravatar
Andrea1984
Immenhof-Kaiser
Immenhof-Kaiser
 
Beiträge: 5433
Registriert: So 14.Aug.2005 15:06
Wohnort: Salzburg, Österreich

Beitragvon Jochen Roth » Di 05.Aug.2008 16:16

Ich fand Angelika Meissner schon in meiner frühen Jugendzeit sehr attraktiv und gutaussehend. sie war mein absoluter Schwarm so vor 23,24 Jahren als ich sie im "Immenhof" und "Witwer mit 5 Töchtern" sah!
"Dass man hier nicht mal in Ruhe seinen Krimscher lesen kann!" (Onkel Pankraz)
Benutzeravatar
Jochen Roth
Immenhof-Profi
Immenhof-Profi
 
Beiträge: 121
Registriert: Do 09.Aug.2007 11:39

Beitragvon Andrea1984 » Di 25.Nov.2008 17:29

Falls/Wenn Angelika Meissner hier mitliest ;) : Alles Gute zum Geburtstag.

Wenn sie nicht mitliest, wird ihr bestimmt jemand davon erzählen.
"Walzer .... Walzer hätt' ich auch gekonnt."
Benutzeravatar
Andrea1984
Immenhof-Kaiser
Immenhof-Kaiser
 
Beiträge: 5433
Registriert: So 14.Aug.2005 15:06
Wohnort: Salzburg, Österreich

Was ist mit Ihr?

Beitragvon martin53 » So 11.Apr.2010 16:28

Liebe Immenhof-Freunde,
auch ich habe alle Beiträge unter der Rubrik "Was ist mit ihr?" und auch sonst sehr viel im Internet zu Angelika Meissner-Voelkner gelesen. Mich wundert, dass seit längerem niemand mehr dazu etwas geschrieben hat. Heute möchte ich dazu erstmals hier meine Empfindungen und Gedanken wiedergeben. Die 3 Immenhof-Filme aus 1955, 1956 und 1957 habe ich 1964 zu Weihnachten als 11-jähriger erstmals gesehen und ich habe mich in die tollen Filme mit der schönen Landschaft um Malente und vor allem in A.M. verliebt. Soweit ich die Wiederholungen sehen konnte, habe ich mir alle angeschaut. Jetzt gibt es ja im Internet auch schon Filmausschnitte. Natürlich habe ich die Immenhof-Filme auch auf DVD.
2008 war ich in Malente, habe Mario Würz kennen gelernt, das Immenhof-Museum und bei der Radl-Tour (leider bei Regen) einige Drehorte gesehen. Das werde ich bestimmt noch des öfteren wiederholen.
Jetzt bin ich 57 Jahre alt und natürlich weiß ich nicht, wie lange ich noch lebe. Ich bin bereits das zweite Mal geschieden. Vielleicht hätte ich nie heiraten dürfen, weil ich in Wahrheit ja A.M. liebte und immer noch liebe. Deshalb wünsche ich mir sehr, A.M. wenigstens einmal in meinem Leben noch kennenlernen zu dürfen. Ich weiß, dass mir dieser letzte Wunsch wahrscheinlich nicht erfüllt werden wird. Aber die Hoffnung stirbt ja bekanntlich zuletzt.
Wer auch immer alles meine Zeilen liest. Eine Bitte habe ich an diejenigen, die Zugang zu A.M. haben: Ihr wisst, dass A.M. am 25.11.2010 70 Jahre alt wird. Vielleicht könnt Ihr A.M. dazu etwas sehr Schönes bereiten.
Danke & viele Grüße
Martin
:D
Du und ich in Ewigkeit
Die Rehlein bleiben stehen, dreh´n sich um, schau`n dich an. Der Wind hört auf zu wehen, dass Dein Herz Dich hören kann. In Deinen Augen steht geschrieben, dass Du und ich, wir zwei, uns lieben. heut´ und morgen alle Zeit, ...
Benutzeravatar
martin53
Immenhof-Kenner
Immenhof-Kenner
 
Beiträge: 40
Registriert: Di 06.Mai.2008 23:55
Wohnort: Oldenburg/Niedersachsen

Beitragvon Tebo » So 04.Jul.2010 19:04

Für mich gibt es zwei Punkte, über die ich oft nachdenke.

Punkt 1 ist, dass Sie irgendwo in Deutschland wohnt, hier im Forum mitliest oder vielleicht sogar hier registriert ist. Vielleicht lässt Sie ja an Ihrem 70ten Geburtstag (wenn 1940 stimmt) eine Bombe platzen und wir alle sind froh. Ich wünsche Ihr auf jeden Fall alles Gute.

Punkt 2 ist, dass vielleicht garnicht mehr lebt und niemand weiss bescheid, was ich mir garnicht vorstellen möchte.


Jetzt noch ein Aufruf an A.M.:

Liebe Angelika. Falls Du das hier liest gib wenigstens ein kleines Lebenszeichen von Dir. Hier im Forum sind viele Menschen, die Dich unheimlich vermissen und sich Sorgen machen.

Bitte melde Dich.
Bild

...Giftige, kleine Kröte! Du bleibst wo Du bist! Im Bett!
Tebo
Admin
Admin
 
Beiträge: 652
Registriert: Mo 22.Aug.2005 19:46
Wohnort: Neuss

Beitragvon Lothar » Fr 29.Okt.2010 13:47

Hi, leider erst heute bin ich auf dieses Forum gestoßen. Ich bin erstaunt, dass sooooo viele Leite sich Gedanken um A.M. machen. Meine Hochachtung.

Ich weiss nicht, ob das, was ich jetzt schreibe, hier reingehört. Falls nicht, einfach ignorieren oder am besten Löschen.

Mein Opa und ich haben vor einigen Jahren alle 5 Immenhof Filme angeschaut. Da das alles alte Filme sind, teilweise aus den 1950igern, kam ich einfach mal auf die Idee zu fragen, ob noch einer von den Schauspielern lebt. Ich dachte, Opa weiss alles. Sein ganzes Leben war er ein großer Film fan. Er sah mit Sicherheit alle Filme aus den 1950- under 1960 ern-

Er sagte mir, dass er mal vor ewig langer Zeit gelesen hat, dass eine deutsche Schauspielerin in den 1960igern bei einem Autounfall in Kanada ums Leben gekommen sein soll. Und jetzt wo ich hier mehrfach gelesen habe, das Angelika Meissner in Kanada gelebt hat und man plötzlich nie wieder was von ihr hörte, könnte nicht das der Grund sein, warum man nichts von ihr hört?

Ich betone, dass das alles nicht sicher ist. Es ist "nur" von meinem Opa. Aber, als großer Filmfan widerum wird er das ja mal irgendwo erfahren haben. Er hat hunderte, wenn nicht tausende Filmplakate gesammelt.

Vielleicht weiss inzwischen jemand mehr.
Lothar
Immenhof-Frischling
Immenhof-Frischling
 
Beiträge: 3
Registriert: Fr 29.Okt.2010 13:35

Beitragvon Ethelbert© » Fr 29.Okt.2010 20:15

Lothar hat geschrieben:Hi, leider erst heute bin ich auf dieses Forum gestoßen. Ich bin erstaunt, dass sooooo viele Leite sich Gedanken um A.M. machen. Meine Hochachtung. Vielleicht weiss inzwischen jemand mehr.



Schau mal hier vorbei: http://www.youtube.com/user/AngelikaMeissnerFan

Und dann sieh dir folgendes Video an:

http://www.youtube.com/watch?v=sBO-xFCljLA

Ab Minute 3:00 schau ganz ganz ganz ganz genau hin.

Mehr sag ich nicht.


Herzliche Grüße

von
Shetlandpony Schneewittchen© und Ethelbert©
Benutzeravatar
Ethelbert©
Immenhof-Kaiser
Immenhof-Kaiser
 
Beiträge: 991
Registriert: Di 05.Jul.2005 7:44
Wohnort: kurz vor Trier bzw. kurz hinter Trier

VorherigeNächste

Zurück zu DICK :: Angelika Meissner-Voelkner (*1939 - †2018)

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast